„Cubaboarische Tradicional“ - Eine musikalische Reise nach Kuba Fünf Musiker, Freunde und Mitbegründer der bekannten Kultband „Die Cubaboarischen“ machen nach deren Auflösung in neuer Besetzung als „Cubaboarische Tradicional“ weiter. Musikalisch in beiden Kulturen zu Hause, bringen die Weltmusiker Andreas Meixner, Michael Mayer, Hans Förg, Sepp Rottmayr und Markus Wallner auf einzigartige und bewährte Weise Rhythmus und Lebensfreude pur auf die Bühne. Sänger Hans Leiter und Omar Belmonte, Latin-Percussionist der Spitzenklasse, komplettieren die einzigartige Musikgruppe. Gekonnt vereinen die sieben Männer die traditionsreichen alpenländischen und kubanisch-lateinamerikanischen Klangwelten auf wunderbare Art. Tuba und Tres cubano, Che Guevara und Jennerwein, Karibik und Tegernsee, Boarischer und Cha Cha Cha, Landler und Son. Dazu der kräftige Hauch von Rum, Zigarren und Lederhosen. Die Musik lädt ein zum Träumen, Lachen und Tanzen. Die Sing- und Spielfreude der Musiker, der stimmige fließende Wechsel zwischen den Rhythmen und zahlreichen Instrumenten auf der Bühne ist einfach mitreißend. Lassen Sie sich mitnehmen auf diese herrliche und unvergessliche musikalische Reise. Auf geht´s! „Heit gibt´s a Rehragout“!
LUIS AUS SÜDTIROL  „Oschpele“  Freitag, 29. Mai 2020 19.30 Uhr  Konzertsaal im Pfarrzentrum St. Michael Aichach Schulstraße 8
„Oschpele!“ ist das neue Programm von Luis aus Südtirol, mit dem er in Italien, Österreich, Deutschland und der Schweiz auf Tournee ist. Eingefleischte Fans wissen bereits, dass der Ausdruck „Oschpele!“ in Luis‘Wortschatz tief verankert ist und als einer der emotional vielseitigsten Begriffe der Südtiroler Sprache bei ihm besonders häufig zur Verwendung kommt. Es ist also höchst an der Zeit, den Ausdruck genauer unter die Lupe zu nehmen. Das Programm „Oschpele!“ ist aber weit mehr als eine sprachwissenschaftliche Abhandlung. Luis‘ Interessen sind bekanntlich sehr vielfältig und so beschert er dem Publikum auf ein Neues kurzweilige Unterhaltung mit Anekdoten und philosophischen Überlegungen mit überaus logischen Schlussfolgerungen aus seinem Bergbauernleben mit tierischem Hofstaat im Ultental: Kann der Hahn im Korb seine eigentliche Aufgabe ordnungsgemäß erfüllen, wenn er sich die ganze Zeit im Korb aufhält? Ist ein Mann mit viel Holz vor der Hütte in Wirklichkeit gar kein Mann? Dies sind nur einige Fragen, die den Bergbauern beschäftigen.   Die allerwichtigste aber lautet immer noch: wird Luis endlich eine Frau finden? Wir werden sehen...
Tickets bei allen EVENTIM-Vorverkaufsstellen erhältlich. Genauere Infos erfahren Sie unter Ticket-Info. Irrtümer und Änderungen vorbehalten.
Bild: Wolfgang Mayr
© GPRConcert
TRADICIONAL
CUBABOARISCHE
Sonntag, 26. April 2020 18.00 Uhr Konzertsaal im Pfarrzentrum St. Michael Aichach Schulstraße 8
„Eine musikalische Reise nach Cuba”
Tickets bei allen EVENTIM-Vorverkaufsstellen erhältlich. Genauere Infos erfahren Sie unter Ticket-Info. Irrtümer und Änderungen vorbehalten.
Bild: Georg Meixner
Veranstaltungen
HELMUT A. BINSER  „Löwenzahn“  Freitag, 6. November 2020 19.30 Uhr  Konzertsaal im Pfarrzentrum St. Michael Aichach Schulstraße 8 Bild: Nadine Lorenz
Binser kommt mit neuem Programm.   40. Was für eine Zahl. In der Lebensmitte angekommen präsentiert Musik-Kabarettist Helmut A. Binser sein nagelneues Bühnenprogramm „Löwenzahn“ und geht mit vollem Tatendrang ans Werk. Denn nun im Hochsommer des Lebens gibt es viel zu tun. Ausruhen? Pustekuchen! Die Scheune im Garten ist noch nicht fertig, es sind noch nicht alle 60er-Witze erzählt und auch sein roter Mercedes aus den 80ern hat die Million Kilometer noch nicht erreicht. Den Benz lässt Binser im neuen Programm gegen den Tesla antreten, überwindet heldenhaft seine Flugangst, düst wagemutig über den großen Teich in die Stadt der Engel, um dann doch wieder beim heimischen Misthaufen zu landen. Binser begleitet seine Lieder traditionell auf Gitarre und Quetsch'n, philosophiert über die bedrohlichen Tücken antialkoholischer Getränke und die ständige Gefahr von versehentlich auf YouTube gelandeten Heimvideos. Ob das alles so stimmt, wie es uns der Binser erzählt, das wissen nur der Meister Eder und sein Pumuckl. Aber eins ist sicher: es wird gewohnt bayerisch, spitzbübisch und äußerst schwarz- humorig.  Binser ist mit seinem neuen Programm „Löwenzahn" natürlich wieder in ganz Süddeutschland und Österreich unterwegs, um die Herzen der Kabarett-Fans mit seiner zünftigen Art und seiner unerschütterlichen guten Laune im Sturm zu erobern.   Pressestimmen:  „Helmut A. Binser ist im beschaulichen Runding aufgewachsen. Die unmittelbare Nachbarschaft zur Liederbühne Robinson, einer der ältesten Kleinkunstbühnen Bayerns, ist dem Oberpfälzer offensichtlich ausgezeichnet bekommen. AuthenIsch und dermaßen lässig steht er auf der Bühne, erzählt Gschichten aus der Kindheit oder vom Barras, verarbeitet mit zünftiger Musik zum Teil bitterböse Texte über Wirtshausepisoden oder sein Ausbildungstrauma. ... Binser legt ein souveränes Debüt-Programm hin, bei dem das Stück über die "greisligen Leid" oder die wunderbar melodische Hasstirade auf einen UPS-Fahrer in astreinem Englisch nur zwei der vielen Highlights sind.“ (MUH) "Bitterböse bis makaber, hintersinnig bis poliIsch." (Mittelbayerische Zeitung) " Rasch hat er einen Draht, besser gesagt ein armdickes Tau, zum Publikum gespannt. Die zu Gitarre oder Harmonika begleiteten Lieder sprudeln nur so aus ihm heraus, gehen rasch ins Ohr und kitzeln die Lachmuskeln des Publikums fast pausenlos." (Augsburger Allgemeine Zeitung)  
Tickets bei allen EVENTIM-Vorverkaufsstellen erhältlich. Genauere Infos erfahren Sie unter Ticket-Info. Irrtümer und Änderungen vorbehalten.
Die Veranstaltung muß leider wegen der  aktuellen Corona-Virus-Lage abgesagt werden. Es gibt keinen Ausweichtermin. Wir bemühen uns um einen Termin für 2021. Tickets werden da wo sie gekauft wurden  zurückgenommen. Preview des neuen Programmes MARKUS LANGER  „Zeitmillionär“  Samstag, 10. Oktober 2020 19.30 Uhr  TSV-Halle Aichach Donauwörtherstr. 12
Ab Herbst 2020 mit neuem Programm unterwegs! Markus Langer   Bayerisches Typenkabarett „I derf des“ steht auf Markus Langers T-Shirt. Groß, mitten auf der Brust. Und das meint der aufstrebende, schon öfters mit dem rebellischen Polt verglichene Kabarettist gar nicht egoistisch. Vielmehr ist er überzeugt davon: Die Glücklicheren sind die, die sich nicht drum scheren, was andere denken. Die, die Rollen brechen und Erwartungshaltungen verweigern, die Trends ignorieren und Ihre Zeit für wirklich wichtige Dinge nutzen. Zeitmillionäre eben. Es ist eine Botschaft, die ihm sehr am Herzen liegt! Weg mit den vielen „to do’s“! Besser das Leben in die eigene Hand nehmen, jeder auf seine Art und vor allem bitte mit mehr Humor! Markus Langers Kunstfiguren haben deshalb Ecken und Kanten und ihr absurder Alltag rührt fast zu Tränen, würde er nicht mit so viel Witz, Biss und schauspielerischem Talent von ihnen erzählen, bis dann doch Lachtränen fließen. Seine parodistisch fein modellierten Typen bringt er mit gutsitzenden Pointen auf die Bühne. Natürlich auch den berühmtesten von ihnen, den viralen Antiheld Sepp Bumsinger.  Der, der sich wirklich gar nix scheißt! Oder gestandene Männer, die seelenruhig eine ausgewachsene Sau auf dem Rücksitz eines VW Polo zum Tierarzt fahren und sich auch von einer Polizeikontrolle nicht aus der Ruhe bringen lassen. Männer im besten Alter, groß geworden bei einer fürsorglichen Oma, die entspannt ihre Kilos in der Körpermitte als Gewinn vor sich hertragen, wie ein Fels in der starken Brandung des Fitnesswahns, den sie müde belächeln. „Wer sich so überzeugend in die Lebenswirklichkeit eines einfachen, mit der Sprache und den Widrigkeiten des Alltags kämpfenden Menschen einfühlen und diese wiedergeben kann, der (...) muss ein sicheres Gespür dafür haben, wie sich Geschichten gut erzählen lassen und wann eine Pointe zündet“, staunt die Süddeutsche Zeitung. www.markuslanger.de
Tickets bei allen EVENTIM-Vorverkaufsstellen erhältlich. Genauere Infos erfahren Sie unter Ticket-Info. Irrtümer und Änderungen vorbehalten.
Bild: Mike Heider Die Veranstaltung muß leider wegen der  aktuellen Corona-Virus-Lage abgesagt werden. Die Veranstaltung wird auf Freitag, 26.11.2021 verschoben. Bereits gekaufte Tickets bleiben gültig !
„Oschpele!“ ist das neue Programm von Luis aus Südtirol, mit dem er auf Tournee ist. Eingefleischte Fans wissen bereits, dass der Ausdruck „Oschpele!“ in Luis‘Wort- schatz tief verankert ist und als einer der emotional vielseitigsten Begriffe der Südtiroler Sprache bei ihm besonders häufig zur Verwendung kommt. Es ist also höchst ander Zeit, den Ausdruck genauer unter die Lupe zu nehmen. Das Programm „Oschpele!“ ist aber weit mehr als eine sprachwissenschaftliche Abhandlung. Luis‘ Interessen sind bekanntlich sehr vielfältig und so beschert er dem Publikum auf ein Neues kurzweilige Unterhaltung mit Anekdoten und philosophischen Überlegungen mit überaus logischen Schlussfolgerungen aus seinem Berg- bauernleben mit tierischem Hofstaat im Ultental: Kann der Hahn im Korb seine eigentliche Aufgabe ordnungsgemäß erfüllen, wenn er sich die ganze Zeit im Korb aufhält? Ist ein Mann mit viel Holz vor der Hütte in Wirklichkeit gar kein Mann? Dies sind nur einige Fragen, die den Berg- bauern beschäftigen.   Die allerwichtigste aber lautet immer noch: wird Luis endlich eine Frau finden? Wir werden sehen...
Tickets bei allen EVENTIM-Vorverkaufsstellen erhältlich. Genauere Infos erfahren Sie unter Ticket-Info. Irrtümer und Änderungen vorbehalten.
LUIS AUS SÜDTIROL  „Oschpele“  Freitag, 29. Mai 2020 19.30 Uhr  Konzertsaal im Pfarrzentrum St. Michael Aichach, Schulstraße 8 Bild: Wolfgang Mayr
© GPRConcert Kreuzberg 8 86551 Aichach-Klingen
© GPRConcert
„Cubaboarische Tradicional“ - Eine musikalische Reise nach Kuba Fünf Musiker, Freunde und Mitbegründer der bekannten Kultband „Die Cubaboarischen“ machen nach deren Auflösung in neuer Besetzung als „Cubaboarische Tradicional“ weiter. Musikalisch in beiden Kulturen zu Hause, bringen die Weltmusiker Andreas Meixner, Michael Mayer, Hans Förg, Sepp Rottmayr und Markus Wallner auf einzigartige und bewährte Weise Rhythmus und Lebensfreude pur auf die Bühne. Sänger Hans Leiter und Omar Belmonte, Latin-Percussionist der Spitzenklasse, komplettieren die einzigartige Musikgruppe. Gekonnt vereinen die sieben Männer die traditionsreichen alpenländischen und kubanisch-lateinamerikanischen Klangwelten auf wunderbare Art. Tuba und Tres cubano, Che Guevara und Jennerwein, Karibik und Tegernsee, Boarischer und Cha Cha Cha, Landler und Son. Dazu der kräftige Hauch von Rum, Zigarren und Lederhosen. Die Musik lädt ein zum Träumen, Lachen und Tanzen. Die Sing- und Spielfreude der Musiker, der stimmige fließende Wechsel zwischen den Rhythmen und zahlreichen Instrumenten auf der Bühne ist einfach mitreißend. Lassen Sie sich mitnehmen auf diese herrliche und unvergessliche musikalische Reise. Auf geht´s! „Heit gibt´s a Rehragout“!
Tickets bei allen EVENTIM-Vorverkaufsstellen erhältlich. Genauere Infos erfahren Sie unter Ticket-Info. Irrtümer und Änderungen vorbehalten.
TRADICIONAL  CUBABOARISCHE  Sonntag, 26. April 2020 18.00 Uhr  Konzertsaal im Pfarrzentrum St. Michael Aichach, Schulstraße 8   „Eine musikalische Reise nach Cuba“ Bild: Georg Meixner
Veranstaltungen
HELMUT A. BINSER  „Löwenzahn“  Freitag, 6. November 2020 19.30 Uhr  Konzertsaal im Pfarrzentrum St. Michael Aichach, Schulstraße 8
Binser kommt mit neuem Programm.   40. Was für eine Zahl. In der Lebensmitte angekommen präsentiert Musik- Kabarettist Helmut A. Binser sein nagelneues Bühnenprogramm „Löwenzahn“ und geht mit vollem Tatendrang ans Werk. Denn nun im Hochsommer des Lebens gibt es viel zu tun. Ausruhen? Pustekuchen! Die Scheune im Garten ist noch nicht fertig, es sind noch nicht alle 60er-Witze erzählt und auch sein roter Mercedes aus den 80ern hat die Million Kilometer noch nicht erreicht. Den Benz lässt Binser im neuen Programm gegen den Tesla antreten, über- windet heldenhaft seine Flugangst, düst wagemutig über den großen Teich in die Stadt der Engel, um dann doch wieder beim heimischen Misthaufen zu landen. Binser begleitet seine Lieder traditionell auf Gitarre und Quetsch'n, philosophiert über die bedrohlichen Tücken antialkoholischer Getränke und die ständige Gefahr von versehentlich auf YouTube gelandeten Heimvideos. Ob das alles so stimmt, wie es uns der Binser erzählt, das wissen nur der Meister Eder und sein Pumuckl. Aber eins ist sicher: es wird gewohnt bayerisch, spitzbübisch und äußerst schwarzhumorig.  Binser ist mit seinem neuen Programm „Löwenzahn" natürlich wieder in ganz Süddeutschland und Österreich unterwegs, um die Herzen der Kabarett-Fans mit seiner zünftigen Art und seiner unerschütterlichen guten Laune im Sturm zu erobern.   Pressestimmen:  „Helmut A. Binser ist im beschaulichen Runding aufgewachsen. Die unmittel- bare Nachbarschaft zur Liederbühne Robinson, einer der ältesten Kleinkunst- bühnen Bayerns, ist dem Oberpfälzer offensichtlich ausgezeichnet bekommen. Authentisch und dermaßen lässig steht er auf der Bühne, erzählt Geschichten aus der Kindheit oder vom Barras, verarbeitet mit zünftiger Musik zum Teil bitterböse Texte über Wirtshausepisoden oder sein Ausbildungstrauma. ... Binser legt ein souveränes Debüt-Programm hin, bei dem das Stück über die "greisligen Leid" oder die wunderbar melodische Hasstirade auf einen UPS- Fahrer in astreinem Englisch nur zwei der vielen Highlights sind.“ (MUH) "Bitterböse bis makaber, hintersinnig bis poliIsch." (Mittelbayerische Zeitung) " Rasch hat er einen Draht, besser gesagt ein armdickes Tau, zum Publikum gespannt. Die zu Gitarre oder Harmonika begleiteten Lieder sprudeln nur so aus ihm heraus, gehen rasch ins Ohr und kitzeln die Lachmuskeln des Publi- kums fast pausenlos." (Augsburger Allgemeine Zeitung)  
Tickets bei allen EVENTIM-Vorverkaufsstellen erhältlich. Genauere Infos erfahren Sie unter Ticket-Info. Irrtümer und Änderungen vorbehalten.
Bild: Nadine Lorenz Die Veranstaltung muß leider wegen der  aktuellen Corona-Virus-Lage abgesagt werden. Es gibt keinen Ausweichtermin. Wir bemühen uns um einen Termin für 2021. Tickets werden da wo sie gekauft wurden  zurückgenommen. special Guest SEPP Bumsinger Preview des neuen Programmes
MARKUS
LANGER
ZEITMILLIONÄR
BAYERISCHES
TYPENKABARETT
Bild: Mike Heider MARKUS LANGER  „Zeitmillionär“  Samstag, 10. Oktober 2020 19.30 Uhr  TSV-Halle Aichach, Donauwörtherstr. 12
Bayerisches Typenkabarett „I derf des“ steht auf Markus Langers T-Shirt. Groß, mitten auf der Brust. Und das meint der aufstrebende, schon öfters mit dem rebellischen Polt verglichene Kabarettist gar nicht egoistisch. Vielmehr ist er überzeugt davon: Die Glücklicheren sind die, die sich nicht drum scheren, was andere denken. Die, die Rollen brechen und Erwartungshaltungen verweigern, die Trends ignorieren und Ihre Zeit für wirklich wichtige Dinge nutzen. Zeitmillionäre eben. Es ist eine Botschaft, die ihm sehr am Herzen liegt! Weg mit den vielen „to do’s“! Besser das Leben in die eigene Hand nehmen, jeder auf seine Art und vor allem bitte mit mehr Humor! Markus Langers Kunstfiguren haben deshalb Ecken und Kanten und ihr absurder Alltag rührt fast zu Tränen, würde er nicht mit so viel Witz, Biss und schauspielerischem Talent von ihnen erzählen, bis dann doch Lachtränen fließen. Seine parodistisch fein modellierten Typen bringt er mit gutsitzenden Pointen auf die Bühne. Natürlich auch den berühmtesten von ihnen, den viralen Antiheld Sepp Bumsinger.  Der, der sich wirklich gar nix scheißt! Oder gestandene Männer, die seelenruhig eine ausgewachsene Sau auf dem Rücksitz eines VW Polo zum Tierarzt fahren und sich auch von einer Polizeikontrolle nicht aus der Ruhe bringen lassen. Männer im besten Alter, groß geworden bei einer fürsorglichen Oma, die entspannt ihre Kilos in der Körpermitte als Gewinn vor sich hertragen, wie ein Fels in der starken Brandung des Fitnesswahns, den sie müde belächeln. „Wer sich so überzeugend in die Lebenswirklichkeit eines einfachen, mit der Sprache und den Widrigkeiten des Alltags kämpfenden Menschen einfühlen und diese wiedergeben kann, der (...) muss ein sicheres Gespür dafür haben, wie sich Geschichten gut erzählen lassen und wann eine Pointe zündet“, staunt die Süddeutsche Zeitung. www.markuslanger.de
Tickets bei allen EVENTIM-Vorverkaufsstellen erhältlich. Genauere Infos erfahren Sie unter Ticket-Info. Irrtümer und Änderungen vorbehalten.
Die Veranstaltung muß leider wegen der  aktuellen Corona-Virus-Lage abgesagt werden. Die Veranstaltung wird auf Freitag, 26.11.2021 verschoben. Bereits gekaufte Tickets bleiben gültig !